Holmes Place Salzburg: Inspiration für ein gesundes Leben

Kunde: Holmes Place

Studie belegt: Gesundheit und Wellness boomen - Yoga und Pilates-Angebote im Club

23.11.09 |  Newsroom


Tell a friend...

Sport bietet Zukunftspotenzial, besonders wenn er als Gegenentwurf zur beschleunigten Gesellschaft Ruhe und Entspannung bietet, wie etwa Yoga, Tai Chi oder Pilates. Das ist eine der Kernaussagen einer Studie, welche die Forschungsgesellschaft der Fachhochschule Salzburg gemeinsam mit der Deutschen Sporthochschule in Köln im Zeitraum November 2006 bis September 2007 unter 1200 Personen und 50 Sportexperten im Bundesland Salzburg durchgeführt hat.


Für Lars Linnig, Clubmanager des Holmes Place Health Clubs Salzburg, waren die Ergebnisse der Untersuchung auch mitentscheidend für die Angebotsgestaltung in seinem Club: "Wir haben das traditionelle Krafttraining durch ein allumfassendes Konzept rund um den persönlichen Lebensstil ersetzt. Damit wollen wir Menschen dazu inspirieren, gut zu leben und die Ruhe und das Gleichgewicht in ihrem Leben durch einen gesunden Lebensstil zu finden." Der Holmes Place Health Club Salzburg bietet hierfür etwa auf 100 Quadratmetern das erste in einen Club integrierte "Body & Mind Pilates Studio" Österreichs und ein umfangreiches Kinderbetreuungs-Programm, das von Kinderschwimmen bis Kinder-Yoga reicht.


Dabei spricht der Health Club in Salzburg eine breit gefächerte Zielgruppe an: Von Studenten über Sportbegeisterte, Nicht-Sportler, Mütter und Familien bis hin zu Senioren. Regelmäßige Tages-Events laden zum gemeinsamen Erlebnis ein, wie ein Bio-Markt mit gesunden Ernährungsprodukten, ein Weihnachtsmarkt für die Wohlfühlstimmung oder ein Poker-Turnier um den gemeinschaftlichen Sportgeist zu wecken.

Zwei Drittel trainieren - Frauen suchen Gesundheit, Männer wollen Spaß


Laut Studie sind rund zwei Drittel (66,4%) der Salzburger über 14 Jahren sportaktiv mit den Hauptmotiven Gesundheit (55,4%), Spaß (53,9%) und Fitness (46,9%), während ein Drittel (33,6%) keinen Sport betreibt und als Haupt-Hinderungsgründe dafür "keine Zeit" aufgrund der Verpflichtungen des Alltags oder anderer Freizeitbeschäftigungen anführt. Lars Linnig: "Keine Zeit zu haben bedeutet eigentlich, dass man nicht bereit ist, seinen derzeitigen Lebensstil neu zu gestalten. Wir nehmen uns jedoch die Zeit, um unser ganzheitliches Angebot so zu gestalten, dass sich unsere Mitglieder Ihre Zeit frei einteilen können."
Getreu dem Holmes Place-Motto: move well, eat well, feel well - ein Geschenk für Geist, Körper und Seele. Ziel sei es jedenfalls, auch das restliche Drittel der bislang sportabstinenten Salzburger Bevölkerung zumindest ab und an zu sportlicher Betätigung zu animieren.  

Bewegung, Ernährung, Lebensstil: one life. live it well.


Die Firmenphilosophie von Holmes Place setzt neben bewusster Bewegung auch  auf gesunde Ernährung, persönliche Motivation und die Integration des individuellen Lebensstils der Mitglieder. Dem ganzheitlichen Ansatz werden Holmes Place Health Clubs mit individuellen Wohlfühlprogrammen, Ernährungsberatung und zielorientierten Trainingsprogrammen, welche die Trainer auf Wunsch mit den Mitgliedern gemeinsam entwickeln, gerecht.


Über Holmes Place Health Clubs Österreich:


Holmes Place Health Clubs ist in Österreich an sechs Standorten vertreten. In Wien am Börseplatz, in Wien Kaiserwasser, Wien Hütteldorf sowie Wien Millenium. Weitere Angebote gibt es am Standort Salzburg (Stadt) und in Linz. Insgesamt betreut Holmes Place in Österreich aktuell rund 24.000 Mitglieder.

Standorte in den Nachbarländern Österreichs inkludieren in Deutschland Berlin, Hamburg Mundsburgcenter, Hamburg Bahrenfeld, Lübeck, Köln Gürzenich, Köln Mediapark, Düsseldorf Königsallee und Düsseldorf Provinzialplatz. In der Schweiz betreut Holmes Place in Zürich Stadtmitte, Zürich Oberrieden, Lausanne und Genf sowie in Ungarn in der Hauptstadt Budapest.
 

Weitere Informationen unter:     www.holmesplace.at 

COMMUNITY

NEWS

Make-A-Wish: Promis für den guten Zweck am Eis

WEV, Kids icehockey Club und Virginia Ernst organisierten Turnier

 


Make-A-Wish mit Groß-Spende von SCS

Centermanager Anton Cech, übergibt Andrea Scholz, Geschäftsführerin von Make-A-Wish Foundation Österreich, einen Scheck über 20.000 Euro

 


TERMINE

Influencer Marketing: Wie man von den Social-Media-Stars profitieren kann

FebDo, 22.

Haus der Musik
Annagasse 20
1010 Wien

APA/sd one
19:30 - 23:00 Uhr 



BILDERDOWNLOAD

JOBANGEBOTE von

HOW 2 FIND US